PV-Modul mit Himmel  und Sonne im Hintergrund

SolvisPV2Heat gewährt Wärme aus Überschussenergie

Viele Menschen betreiben aus Gründen der Nachhaltigkeit eine Photovoltaikanlage, mit welcher Sie aus Sonnenenergie selbst Strom produzieren können. Je nach konkretem Strombedarf kann es zu manchen Zeiten passieren, dass mehr Strom generiert als verbraucht wird. Dieser Stromüberschuss kann auf verschiedene Arten genutzt werden. Eine Variante ist die Umwandlung in Wärme. Mit dem System SolvisPV2Heat können Sie überschüssigen Strom ganz einfach als Heizungsenergie verwenden.

Mit dem SolvisP2VHeat können Sie sich von den schwankenden Energiepreisen unabhängig machen und gleichzeitig nachhaltig Strom und Wärme nutzen. Investieren Sie jetzt in Ihre Zukunft!

Effiziente Verwendung von Solarstrom

Bei der Nutzung des SolvisPV2Heat-Systems wird der mit Hilfe von Photovoltaik erzeugte Strom zwischengespeichert. Möglich wird dies durch die in der Hydraulikeinheit integrierte Steuerung. Die effiziente Anlage verfügt über ein Modul für den Anschluss an einen Pufferspeicher mit Heizungswasser. Unabhängig von Wechselrichter oder Stromzähler wird die gesamte Leistung der Anlage dabei nicht nur gemessen, sondern auch direkt geregelt.

Als mögliche Erweiterung können Sie den Energiemanager SolvisMax nutzen. Mit diesem ist stets sicher gestellt, dass Sie über ausreichend Wärme für den eigenen Bedarf verfügen - auch wenn einmal weniger Überschussenergie vorhanden ist als gewöhnlich.

SolvisPV2Heat

Funktionsweise der SolvisPV2Heat

Solange der eigene Strombedarf abgedeckt werden muss, tritt das SolvisPV2Heat-System nicht in Aktion. Sobald Überschüsse produziert werden, kann die Hydraulikeinheit den Strom in Wärme umwandeln und für Ihr Heizsytem bereitstellen. Der SolvisPV2Heat ist dabei so konstruiert, dass auch Schwankungen in der sowohl in der Stromerzeugung als auch in der Stromnutzung berücksichtigt und problemlos ausgeglichen werden können.

Grafische Hausabbildung mit dem Energiefluss der SolvisPV2Heat

Wovon Sie beim SolvisP2VHeat profitieren können:

  • Nutzen Sie Stromüberschüsse für Ihren Eigenbedarf
  • Einspeisung ins Netz wird überflüssig
  • Senken Sie Ihre Heizkosten effizient
  • Garantierte Kompatibilität mit Batteriespeichersystemen
  • Die Leistungs- und Drehzahlregelung ist stufenlos möglich, was eine optimale Nutzung auch bei geringen Überschüssen gewährleistet
  • Garantierte Kompatibilität mit thermischen Solaranlagen

 

SolvisPV2Heat Leistungsdiagramm

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an:

T (0 61) 7 21 85 66

Termin vereinbaren

Porträt von Thomas Issler, Lörrach

 

Mann im Wohnzimmer mit Kamin liest eine Zeitung
goodluz 123rf

Schritt für Schritt

Machen Sie ihren alten Heizkessel in nur wenigen Schritten fit für die Zukunft!

6 Schritte

 

Solvismax und Solarkollektoren
Solvis

SolvisSolo

Dieser ausgezeichnete Solarspeicher verbindet den vorhandenen Heizkessel mit einer Solaranlage auf dem Dach.

Solarspeicher

 

 

PV-Modul mit Himmel  und Sonne im Hintergrund
fotolia, danielschoenen

Sonnenenergie nutzen

Eine Photovoltaik-Anlage wandelt Sonnenenergie direkt in elektrischen Strom um.

Photovoltaik

 

Grafische Hausabbildung mit dem Energiefluss der SolvisPV2Heat
Solvis GmbH

Strom als Wärme speichern

Überschüssigen Strom sinnvoll nutzen und in Wärme umwandeln. SolvisPV2Heat macht es möglich.

PV2heat

 

 

Wärme & Strom | Unabhänigkeit | Hand Symbole

Unabhängigkeit

Selbst erzeugten Strom zum Heizen nutzen und von Energieversorgern unabhängig werden.

Wärme & Strom erzeugen