Heizen und Kühlen leicht gemacht – mit umweltfreundlichen Wärmepumpen

Wärmepumpen machen sich im Erdreich oder Grundwasser gespeicherte Sonnenenergie zu nutze. Drei Viertel der Energie für den Betrieb einer Heizung und der Warmwasserbereitung bezieht eine Wärmepumpe dabei aus der Umwelt. Nur ein Viertel wird in Form von elektrischer Energie benötigt. Auf diese Weise ergibt eine Kilowattstunde Strom zwischen drei und fünf Kilowattstunden Erdwärme.

 

Bei einer Wärmepumpe wird das Wirkprinzip eines Kühlschranks einfach umgekehrt: Dem Erdreich oder Grundwasser wird mittels Wärmetauscher die Wärme entzogen und anschließend für den Betrieb der Heizung oder für die Warmwassererzeugung nutzbar gemacht.

Die Funktionsweise einer Wärmepumpe

Wärmepumpen werden mit bis zu 75 Prozent Umweltwärme sowie konventionellem Strom angetrieben. Eine Wärmepumpe macht sich die Umgebungstemperatur zu nutze, die bereits bei niedrigen Werten ein Kältemittel zum Verdampfen bringt. Die Temperatur des Kältemittels wird durch Druck so stark erhöht, dass die Wärme zum Heizen genutzt werden kann. Der Vorteil an Wärmepumpen ist, dass sie keine Emissionen erzeugen und auch bei niedrigen Umgebungstemperaturen effizient laufen, was sowohl für Erdwärme-, Luft-Wärme- oder Sole-Wasser-Wärmepumpen gilt. Also egal, welches System im Einsatz ist, Sie können sich immer auf eine kostengünstige und zeitgemäße Art zu Heizen verlassen.

 

 

Heizen und kühlen – die Vorzüge einer Wärmepumpe

In der kalten Jahreszeit soll die Wärmepumpe die warme Luft im Haus halten. Doch manche Geräte sind auch darauf ausgelegt als Klimaanlagen zu fungieren und somit im Sommer für Abkühlung zu sorgen. Dafür wird dem Raum überschüssige Wärme entzogen und dem Erdreich zugeführt. Statt Erdwärme aufzunehmen und sie im Wohnraum zu verteilen, wie es im Heizbetrieb der Fall ist, wird sie über den Kollektor ins Erdreich abgeleitet und dort gespeichert.

Profitieren Sie von der Wärme der Erde!

Da wir in unserer natürlichen Umgebung stets von Energie umgeben sind, liegt der Vorteil von Wärmepumpen klar auf der Hand: Der Umwelt kann Energie entzogen und dem Heizungssystem zur Verfügung gestellt werden. Es stellt sich einzig die Frage, welche Art der Wärme genutzt werden kann, denn in Abhängigkeit von den örtlichen Gegebenheiten kommen als mögliche Energiequellen die Umgebungsluft, das Grundwasser oder die Erdwärme in Frage. Dadurch ergibt sich ein ganz individueller Bedarf an Wärmepumpensystemen.

Die Wärmepumpe SolvisTeo

Die Wärmepumpe SolvisTeo ist ein Garant für eine umweltfreundliche Energienutzung und ermöglicht es Ihnen, Ihr Heim effizient zu beheizen. Zusätzlich zur wohligen Wärme im Winter, können Sie mit der SolvisTeo auch angenehme Kühle im Sommer erzeugen. Das kompakte System bietet eine Heizleistung von 10 bis 16 Kilowatt und damit eine Warmwassertemperatur von bis zu 60°C. Zusätzlich können Sie die Erdwärmepumpe mit dem Solarheizsystem SolvisMax kombinieren, wodurch hohe Solarerträge erzielt werden können und das System somit noch effizienter wird.

Praktisch und komfortabel

Ihre Energiezentrale besteht aus einer Wärmepumpe und einem Lüftungsgerät. Auf diese Weise vereint sie alle notwendigen Komponenten, die für eine effiziente Beheizung, Kühlung, Warmwasserbereitung und Belüftung nötig sind, an einem Ort. Die gesamte Technik benötigt dabei nur 0,5 m² an Grundfläche Platz und fügt sich dank ihres zurückhaltenden und modernen Designs in beinahe jedes Wohnambiente problemlos ein. Da sie auf regenerative Energieressourcen zurückgreift, ist sie äußerst effizient und langfristig eine gute Investition – schlicht die beste Energielösung für Ihr Haus.

Vereint Wärmepumpe und Lüftungsgerät - die Zehnder ComfoBox.

 

Minimieren Sie Ihre Heizkosten!

Irgendwas geht immer. An der Heizkostenschraube lässt sich gut drehen. Energie-Experten wissen, wie Sie es anpacken können.

Kosten sparen

 

Energie-Experten behalten den Überblick

Ein guter Energie-Experte führt die Planungen des Konzeptes selbst aus und koordiniert den Einsatz aller Gewerke aus einer Hand.

Energie-Experten

 

Heizungen gibt es für jeden Geldbeutel

Für eine erste Kosteneinschätzung hat der bad & heizung-Fachbetrieb die verschiedenen Anlagentypen in drei Kategorien zusammengefasst.

Heizungskosten

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an:

T (0 61) 7 21 85 66

Termin vereinbaren